Mitbewohner*In für 2er-WG in Stadtmitte gesucht☆VERMITTELT☆

Mitbewohner*In für 2er-WG in Stadtmitte gesucht☆VERMITTELT☆

Typ
Wohngemeinschaft

Größe
12 qm

Miete
369 €

 

 

Typ: Wohngemeinschaft

Mietart: unbefristet

Anzahl der Personen: 2

Zimmergröße in qm: 12

Gesamtfläche in qm: 60

Etage: 2. OG

Frei ab: 01.05.

Mietpreis kalt in €: 282

Mietpreis warm in €:  369

Kaution in €: 790

Ausstattung/Wohnung:

  • Balkon/Terrasse

  • Keller

  • Badewanne

  • Küche

  • saniert

Lage: Stadtmitte

Adresse der Immobilie:
Waldstraße 
63065  Offenbach


Wohnung:

Ich suche eine*n nette*n Mitbewohner*in für eine 2-er WG in Offenbach Stadtmitte. Das Zimmer ist schon frei & am liebsten wäre mir ein Einzug zum 01.05; es ist aber auch später möglich.

Dein Zimmer wäre 12 qm groß. Das ist zwar nicht riesig aber der Raum ist ganz gut geschnitten, sodass sich doch einiges unterbringen lässt. 
Die Kosten für das Zimmer liegen mit allem drum & dran bei 359€ pro Monat, die Kaution bei 790€. Die Wohnung hatte, als ich eingezogen bin, keine eingebaute Küche, weswegen ein Abschlag von ca. 200€ für die damit verbundenen Anschaffungen schön wären. Falls du dich gerne meldet würdest, aber der Küchenabschlag oder die Höhe der Kaution finanziell bei dir im Moment nicht komplett hinhauen, schreib‘ mir gerne trotzdem – zusammen finden wir eine Lösung.

Zu mir: Ich bin gerne draußen & in der Natur, mag Festivals & tanzen (am liebsten zu Psytrance), Basteln & Nähen. Gerne besuche ich auch Vorträge zu Themen, die mich interessieren (Feminsmus, Ökologie, Sexualität/Sexuelle Bildung,…) oder verbringe einfach Zeit mit netten Menschen. Meine größten Partyzeiten habe ich auf jeden Fall hinter mir, daher lasse ich alles – insbesondere unter der Woche – etwas ruhiger & gemütlich angehen.

Ich wünsche mir ein entspanntes, rücksichtsvolles & wertschätzendes WG-Leben – gerne gemeinschaftlich aber auch mit Freiraum. Wie genau sich das dann gestaltet, ist sicherlich davon abhängig, wie wir uns verstehen & wo die gemeinsamen Interessen liegen. Gespräche in der Küche, Filme schauen, Vorträge oder Demos besuchen, in’s Kino oder Theater gehen, Paralleluniversen erfinden, den Balkon begrünen, Yoga machen & meditieren, basteln, tanzen, spazieren, feiern gehen, Campingtrips machen, kochen,… alles denkbar & möglich.
Wichtig ist mir, dass wir gemeinsam Verantwortung für den Wohnraum & die anfallenden Aufgaben im WG-Alltag übernehmen & uns als kleine solidarische Gemeinschaft begreifen. Offene Kommunikation finde ich gut (& übe mich selbst noch darin :).

Kontakt: ☆VERMITTELT☆