Kappus Seifenwerk

Das Seifenwerk findet man in der Luisenstraße im noblen Offenbacher Westend. In großen, blauen Lettern brangt der Name Kappus auf dem alten Fabrikgebäude. Hier produziert der Familienbetrieb bereits in der fünften Generation feinste Seife. Als gelernter Frankfurter Seifensieder gründete Urgroßvater Martin Kappus 1848 die Manufaktur. 

Heute wird sie von seiner Urenkelin Patricia Kappus – Becker geleitet. Kappus hat insgesamt drei Produktionsstandorte und stellt ca. 80 Prozent aller Seifen in Deutschland her. Die Grundseife wird tonnenweise in Krefeld vorgesiedet. In Offenbach wird sie dann weiter verarbeitet. In mehreren Schritten wird sie parfümiert, gefärbt, gewalzt, gepresst, geschnitten, geformt und schließlich verpackt. In den Fabrikhallen herrscht fleißige Betriebsamkeit und – gute Laune. Die Arbeiterinnen tragen vorschriftsgemäße Schutzkleidung und weiße Hauben. Licht fällt durch die großen Sprossenfenster herein und überall rattern kleine Seifenstücke über die Rollenlaufbänder.

Factory Outlet

Direkt neben der Einfahrt des Werkes befindet sich ein Factory Outlet. Hier kann man in Ruhe im Sortiment stöbern und ausgewählte Spezialitäten erstehen. Es gibt zum Beispiel transparente Seifen. Laut Kappus ist der Wascheffekt zwar relativ ähnlich wie bei opaken Seifen- allerdings ist die Optik dieser Produkte sehr aufregend. Außerdem gibt es ein vielfältiges Angebot an Duftseifen. Am Geruch der Seifen wird laut Kappus heutzutage am meisten gespart. »Ein Großteil der Seifen riecht 0815« meint er. Hier im Laden gibt es allerdings Produkte, die wirklich verführerisch duften. Besonders empfehlenswert ist zum Beispiel die romantische Kollektion mit Seifen wie White Magnolia, Pink Rose oder Blue Iris. Am besten einfach mal vorbeischauen und selbst reinschnuppern!


KAPPUS SEIFENWERK

LUISENSTRASSE 48
63067 OFFENBACH
WEBSEITE