Illustratorin, Schöpferin, Sachensucherin

Illustratorin, Schöpferin, Sachensucherin

Das hohe Metalltor, der Weg über den Hof und die ausgetretenen Stufen im eher tristen Treppenhaus verraten nichts über all die Schönheit und Kreativität, die einen erwarten. Doch sobald man die Wohnung von Manuela Olten betritt, ist man bezaubert von all den Details, den außergewöhnlichen Möbeln und der Dekoration. Vieles ist vintage, noch mehr selbst gemacht oder aufgearbeitet. Ikea-Vitrinen stehen auf antiken Kommoden und beherrbergen die Schuhsammlung der Hausherrin.

Den alten Industrieboden hat sie selbst bemalt, das Sofa im Wohnzimmer vor der Rosentapete hat eine beeindruckende Bühnenpräsenz. Dabei bleibt die Künstlerin lieber im Hintergrund und lässt ihre Arbeiten für sich sprechen.

Geboren in Bad Wildungen macht sie nach der Schule zunächst eine Ausbildung zur Fotografin, dann weiter als Gestalterin im Handwerk und schließlich studiert sie an der HfG Offenbach. Hier gefällt es ihr: „Offenbach ist bunt und kreativ. Genau meins.“

Doch aus dem geplanten Studienfach Fotografie wird nichts, mit der Geburt ihres Sohnes kam die Begeisterung für Kinderbücher und Illustration. Ihr Diplomprojekt, das Bilderbuch »Echte Kerle«, fand schnell einen Verlag. Es erschien 2004, wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt, bekam einige Preise und war Bestandteil des ersten Willkommenspaketes der Stadt Offenbach für Neugeborene.

Rund 40 Buchprojekten sind es inzwischen geworden. Doch auch im Supermarkt begegnen einem Manuelas Figuren, denn für Ferrero entwirft sie Stofftiere, Ausmalbilder und Verpackungen.

Die Inspiration für ihre Arbeiten findet sie überall, sie ist eine wirkliche Sachensucherin im langstrumpfschen Sinn: die Schubladen in ihrem Arbeitszimmer quellen über vor Schätzen wie alte Spitze, kleine Figürchen, Papier, Federn, Bänder, Fotografien und Christbaumdekoration.

Vor einigen Jahren entdeckte sie eine besondere, traditionelle Art der Herstellung von Weihnachtsschmuck aus Watte. Sie war fasziniert und öffnete 2014 ihren Online-Shop „The Wooden Theatre“, der die Bühne bildet für all diese besonderen Geschöpfe. Da gibt es auf Weihnachtskugeln balancierende Elefanten, Ballerinas und skurille Insekten. Die Fertigung der Figuren sieht Manuela Olten als Ausgleich zu den Aufträgen, lebt dabei ihre Liebe zu Glitzer und Glimmer im Vintage-Stil aus: »Hier mache ich, worauf ich Lust habe“.

Bevor diese Wattekunstwerke ihren Weg zu Liebhabern finden, hängen sie eine Zeitlang an der Tür ihres Arbeitszimmers und fügen sich wunderbar ein in diese dekorative Zeitreise durch das 20. Jahrhundert.